Glasrosen-Aiptasia diaphana

Glasrosen-Aiptasia diaphana

Beitragvon Jaime » So 10. Mär 2013, 17:42

Hi Leute,

hier mal was zu Glasrosen im Meerwasserbecken.
Einschleppen kann man sich die Dinger mit Lebendgestein, Ableger von Korallen usw.
Hier mal ein Bild von den Plagegeistern.


Bei Glasrosen wenn man sie im Becken findet, sollte schnell gehandelt werden,
da die Vermehrung sehr schnell sein kann. Durch die explosionsartige Vermehrung können die Glasrosen zur Plage werden,
und andere Korallen heftig schädigen durch ihre Nesselgifte!
Es gibt mehrere Methoden Glasrosen zu entfernen, Fressfeinde (einige Fische oder Garnelen),
oder durch wegspritzen mit Salzsäure, Essigessenz, kochendes Wasser, Natronlauge, Calziumhydroxid.
Im Handel gibt es noch diverse Produkte von verschiedenen Herstellern die zur Bekämpfung gut geeignet sind.
Meine Meinung wenn ums das eliminieren mit Säuren geht, die Glasrosen über mehrere Tage vernichten, nicht alle auf einmal.
In meinem Nanobecken hat sich der PH-Wert verabschiedet und das Becken ist leider gekippt, da ich zuviel Essigessenz verwendet habe :(
Wenn hier noch jemand Erfahrung mit der Beseitigung von Glasrosen hat kann sie gerne hier reinschreiben!
Mit freundlichen Grüßen

Jaime

Bild
Benutzeravatar
Jaime
Team F.A.S
 
Beiträge: 1006
Registriert: Di 8. Feb 2011, 21:59
Wohnort: Augsburg

Re: Glasrosen-Aiptasia diaphana

Beitragvon Dutchie » Sa 4. Mai 2013, 15:01

Hoi Jaimie

Lange Zeit nichts mehr hören lassen aber ich bin noch da!!
Und seit Anfang 2013 habe ich ein Meerwasserbecken, welche ich übernommen habe von jemanden.
Zum Glück ist es ein gutes Becken, bis jetzt, nach 5 Monaten, keine böse Überraschungen....

Ich habe aber auch ein Streit hinter mir mit Glasrosen. Ich habe weniger explosive Wachstum gehabt, obwohl sie sich gut verbreitete. Ich schätze es hat mit Fütterung zu tun. Ich habe mich ein Mittel gekauft, basiert auf Calciumhydroxid und dass hat funktioniert. Nach 2 x Gift füttern waren sie weg, es gibt noch 2 welche ich jetzt mal lassen werden. Daneben habe ich 2 Glasfressende Garnele den alles überwachen. Eine perfekte Lösung.

Gruss
Dutchie
Rio 400 mit Quellenwasser gefüllt.

Gruss aus den Schweiz
Dutchie

En ja, ik ben Nederlander.... :-)
Benutzeravatar
Dutchie
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 22:50

Re: Glasrosen-Aiptasia diaphana

Beitragvon Jaime » So 5. Mai 2013, 15:15

Hi Dutchie,

schön Dich zu lesen :-)
Ich nutze im Momemt Aiptasia Ex von Tropic Marin bin da auch sehr zufrieden damit,
Ich mach das ungefähr so wie Du, ich lass auch immer ein zwei Glasrosen stehen!
Find sie eigentlich ganz hübsch und solange sie nicht invasiv werden hab ich auch kein
Problem damit.
Dein Garnelen sind wahrscheinlich Lysmata oder? Wie siehts das aus gehen die auch an andere Korallen hab da mal was dazu gelesen! ? Zeig doch mal dein Becken hier im Forum würde much freuen.
Mit freundlichen Grüßen

Jaime

Bild
Benutzeravatar
Jaime
Team F.A.S
 
Beiträge: 1006
Registriert: Di 8. Feb 2011, 21:59
Wohnort: Augsburg

Re: Glasrosen-Aiptasia diaphana

Beitragvon Dutchie » Fr 10. Mai 2013, 22:34

... Ist drin.

Und Ja, es sind Lysmata boggessi
Geht wunderbar!

LG
Dutchie
Rio 400 mit Quellenwasser gefüllt.

Gruss aus den Schweiz
Dutchie

En ja, ik ben Nederlander.... :-)
Benutzeravatar
Dutchie
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 22:50


Zurück zu Krankheiten, Plagegeister und ungewollte Gäste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron