[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
Forum Aquascaping-Store • Thema anzeigen - Bio Co2 Anlage im Eigenbau

Bio Co2 Anlage im Eigenbau

Bio Co2 Anlage im Eigenbau

Beitragvon flashmaster » So 10. Mär 2013, 17:34

Hy Ihr
ich wollte Euch hier mal den Aufbau einer BioCo2 Anlage zeigen und wie man sie recht einfach selbst bauen kann :)

Aufbau:



was benötigen wir:
1. ein Reaktorgefäß in welchem das Co2 durch Gärung erzeugt werden soll
je nachdem welche Aquariengröße wir mit dem Bio Co2 "befeuern" wollen
gehen PET Flaschen (ab 1l ) oder auch Plastik Benzinkanister , bitte nur unbenutzte Kanister verwenden bzw welche wo keine giftigen Flüssigkeiten darinn aufbewahrt wurden.
ich verwende für alle Anlagen immer 5l Benzinkanister aus Kunststoff , weil sie sich durch die große Öffnung gut befüllen lassen , für ihre Literzahl recht wenig Platz wegnehmen und sehr stabil sind .
was auch gut funktioniert sind die 1l Wassermaxx Flaschen
2. eine Waschflasche welche gleichzeitig auch als Blasenzähler fungiert
hier nehme ich eine 0,5l Wassermaxx Flasche
es gehen natürlich auch einfache PET Flaschen o.ä.
3.Schlauchverbinder für Aquarienluftschläuche 6/4mm (auch möglich Verbinder 4/3 )
4. Co2 Schlauch / normaler Luftschlauch o.ä. geht aber bei Bio Co2 auch da die Mini Menge die durch die Schläuche diffundieren kann sehr gering ist und nicht ins Gewicht fällt
sehr gut geht dabei Silikonschlauch
5.ein Rückschlagventil
6. ein Co2 Einwaschgerät (Lindholzausströmer mit P-Schale , Diffusor o.ä.)
7. die Gärmischung zum Betrieb des Co2 Reaktors
8. Kleber , ich persönlich nutze immer Sekundenkleber
9.einen Bohrer 5,8-6mm oder 3,8-4mm für die kleineren Verbinder)
10. Akkuschrauber / Bohrmaschine
11. Größerer Bohrer (10mm) oder Senker

so als Erstes bauen wir die Reaktorflasche ,
in meinem Fall hier aus einem 5l Benzikanister
genau so gut gehe wie schon gesagt div. 1oder 1,5l Pet Flaschen oder auch 1l Wassermaxx Flasche oder ähnliche

also erst mal spannen wir den 5,8mm Bohrer in den Akkuschrauber ein , ein 5,5mm geht auch , dann muß halt das Loch nochgeringfügig erweitert werden , 6mm habe ich auch mit aufgeführt , aber da ist schnell das Loch zu groß und man bekommt den Anschluß schlecht dicht.

dann suchen wir uns eine günstige Stelle für den Anschluß
beim Benzinkanister liegt die meiner Meinunh nach am Tragegriff , weil es die höchste Stelle ist und das Material dort schön dick .
bei einer Pet Flasche oder ähnlichen muß der Schraubverschluß dazu genutzt werden
wenn wir uns also die Stelle ausgesucht haben, bohren wir dort unser Loch für den Anschluß







nachedem das Loch gebohrt ist entgraten wir dieses leicht mit einem Cutter oder besser einem Bohrer oder Senker.
haben wir das fertig versuchen wir probehalber den Anschluß in das Loch zu stecken, geht es unter leichten Druck ist es perfekt , geht er noch nicht rein muß das Loch noch leicht erweitert werden.




Wenn der Anschluß dann passt (Bild 3) ziehen wir ihn erst mal wieder raus und streichen ihn rundumm an der zu verklebenden Seite mit Sekundenkleber ein,( ich mußte das ganze um es zu fotografieren auflegen , besser geht es wenn man den Kleber in einer Hand hält und den Anschluß in der anderen und den Kleber rundrumm anbringt)




und danach stecken wir ihn zügig in das Loch und warten bis dieser fest ist.
Und damit hätten wir schon die Co2 Gärflasche bzw Kanister fertig .





weiter gehts hier in den nächsten Tagen mit der Waschflasche und allen anderen benötigten teilen , ich werde den Post dann entsprechen aktualisieren :)
Lg Bryan

I'm back, in hell it was too lovely

Benutzeravatar
flashmaster
Team F.A.S
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 5. Jul 2011, 22:31

Re: Bio Co2 Anlage im Eigenbau

Beitragvon Jaime » So 10. Mär 2013, 17:56

Hi Bryan,

Danke für den Post, sehr schöne Anleitung ich bin schon auf den Rest gespannt!
Mit freundlichen Grüßen

Jaime

Benutzeravatar
Jaime
Team F.A.S
 
Beiträge: 1006
Registriert: Di 8. Feb 2011, 21:59
Wohnort: Augsburg

Re: Bio Co2 Anlage im Eigenbau

Beitragvon Sakura » Mi 13. Mär 2013, 20:58

Hallo,
deine Bio CO2 Anlage gefällt mir sehr gut......einfach topp :good:
cheers
Tim
Sakura
 
Beiträge: 30
Registriert: So 10. Mär 2013, 21:42


Zurück zu DIY-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron